Güntner Stellt Seinen Fortschrittlichen Luftkühler Process Vor

GÜNTNER STELLT SEINEN FORTSCHRITTLICHEN LUFTKÜHLER PROCESS VOR – GEMEINSAM MIT KUND:INNEN ENTWICKELT

Der Process Luftkühler wurde im Rahmen des „Vordenkerprojekts“ - Güntners Plattform für die enge Zusammenarbeit mit seinen Kund:innen - entwickelt. Der neue Luftkühler ist genau auf den Kühlbedarf für Räume der Lebensmittelverarbeitung, Industrieküchen und andere arbeitsintensive Umgebungen zugeschnitten.

Der Deckenluftkühler Process wird speziellen Anforderungen gerecht, die in engem Austausch von Güntner mit seinen Kund:innen identifiziert wurden. Dazu gehören eine komfortable Luftgeschwindigkeit und ein geringer Geräuschpegel, die einfache Reinigung und Instandhaltung sowie eine effiziente Konstruktion – sowohl im Hinblick auf die hygienischen als auch die technischen Fähigkeiten des Geräts. Das Ergebnis: Güntners bisher fortschrittlichster Process Luftkühler.

Schon beim ersten Anblick des neuen Process Luftkühlers wird klar, dass dies kein Gerät wie jedes andere ist: Als erstes Produkt, das die neue Designphilosophie der Marke verkörpert, überzeugt es mit dem modernisierten Güntner Logo auf der durchdachten Verkleidung des Luftkühlers sowie einer abgerundeten Tropfwanne. Neben der Ästhetik hat die klare, einteilige Konstruktion starke funktionale Vorteile: Auf die gesamte Verkabelung innerhalb integrierter Abzweig- und GFDM-Boxen kann bequem von außen zugegriffen werden.

Sogar noch wichtiger als der Komfort für den bzw. die Monteur:in ist der Komfort für die Mitarbeiter:innen, die tagtäglich in der Nähe des Process Luftkühlers arbeiten. Um diesen zu gewährleisten, wurde das Gerät für einen geringen Luftzug optimiert, sodass die Luftgeschwindigkeiten in den Arbeitsbereichen kaum spürbar sind. Darüber hinaus nutzt der Process Luftkühler hoch energieeffiziente EC-Ventilatoren der neuesten Generation, die um bis zu 6 dB leiser laufen als herkömmliche Ventilatoren. Weniger Luftzug führt zu weniger Muskelverspannungen bei den Mitarbeiter:innen und die niedrigen Geräuschpegel erweisen sich als unerlässlich für eine stressfreie Arbeitsumgebung.

Doch damit nicht genug: Die Lüftungsanlage des Process Luftkühlers überzeugt nicht nur durch ihren kaum wahrnehmbaren Betrieb, sondern hält noch einen weiteren Vorteil bereit. Die gekühlte Luft wird seitlich abgegeben, wodurch das Gerät bündig an der Decke montiert werden kann. So sammeln sich keine Verschmutzungen im Zwischenraum an. Einen ähnlichen Effekt haben die abgerundeten Ecken in der thermisch entkoppelten – und dadurch kondenswasserfreien – Tropfwanne. Verschmutzungen, die sich ansammeln, lassen sich leicht mit einem Hochdruckreiniger bearbeiten, da alle integrierten Bestandteile inklusive des Wärmeübertragerblocks problemlos zu erreichen sind.

Abtauheizungen oder, für zusätzliche Hygiene, UV-C-Leuchten zur Beseitigung von Pathogenen (inkl. SARS-CoV-2) sind optional verfügbar. Der Process Luftkühler von Güntner ist nach den HACCP-Kriterien vom deutschen TÜV Süd zertifiziert und ab August 2021 auf dem Markt erhältlich.

News new process content